Interessantes
Home / Trainingslog / Training am 19.06.2013 – Rücken, Bizeps und Nacken

Training am 19.06.2013 – Rücken, Bizeps und Nacken

Ein spitzen Training. Verdammt geiler Pump. 😀

 

Kreuzheben wieder reinzunehmen war die richtige Entscheidung. Wir bleiben aber bei wenig Gewicht und mehr Wiederholungen. Außerdem gehen wir mit der Stange nur bis unter die Knie, also nicht Klassisch. 🙂

 

Beim Langhantelrudern auf der Schrägbank muss ich die letzten Wiederholungen noch viel sauberer hinbekommen, deshalb bleib ich noch auf den 65 Kg sitzen. 😉

 

YatesRows sind einfach geil. 😀 Das ist definitiv eine meiner Lieblingsübungen.

 

Klimmzüge hab ich jetzt komplett aus dem Plan geworfen wegen meiner Schulter. 🙂

 

Bei den Scott-SZ-Curls werden wir bald das Gewicht minimieren und die Wiederholungszahl hochschrauben.

 

Bei den Hammercurls im Kai Greene-Style machen wir nach den regulären Sätzen noch pro Arm so lange weiter bis nichts mehr geht. 😀 Einfach genial.

 

Die KH-Curls im sitzen sind jetzt neu mit drin, hier geht es einfach noch mal darum alles aus dem Bizeps zu holen. Die Übung wird sehr sauber durchgeführt und der Bizeps wird während des gesamten Satzes nicht entlastet sondern bleibt auf Spannung.

 

Das ist sowas von heftig. 😀 Ich hab gedacht mir reißts den Arm ab. *g*

 

Ab sofort machen wir auch Shrugs hinter dem Rücken, diese Ausführung gefällt mir sogar besser als die Standardausführung, evtl. werden wir die eine Zeit lang nur machen und die Standardausführung rausschmeißen. 🙂

 

Im großen und ganzen läuft es verdammt gut. 😀

 

Falls Ihr Fragen zu meinen Plänen, der Durchführung bestimmter Übungen oder irgendwas zum Thema Ernährung habt, dann fragt mich einfach. 🙂 Schreibt einen Kommentar oder schickt mir ne Mail. 🙂

 

Hier meine Einheiten:

 

Training-19-06-2013-Rücken-Bizeps-Nacken-Achter-Tor

Training-19-06-2013-Rücken-Bizeps-Nacken-Achter-Tor

 

Kais Einheiten:

 

Training-19-06-2013-Rücken-Bizeps-Nacken-Achter-Kai

Training-19-06-2013-Rücken-Bizeps-Nacken-Achter-Kai

 


Über Torsten

Seit meiner Kindheit war Sport für mich ein "muss". Ich brauch es einfach um mich wohl zu fühlen. :) Immer mal wieder bin ich zum Bodybuilding gekommen, hab es aber nie wirklich konsequent durchgezogen, bis vor ein paar Jahren. Seit dem bin ich immer regelmäßig beim Training. Natürlich hab ich schon einige Verletzungen davongetragen und ich wünschte mir, ich hätte das wissen was ich heute habe, damals schon gehabt. Keep rockin......

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*